Das Ende der neuen Normalität? Ein häufiges Argument gegen Value-Strategien ist die These, dass wir in einer „neuen Normalität“ leben, in der innovative oder Hightech-Unternehmen gegenüber herkömmlichen Branchen wie dem Energie- oder dem Finanzsektor im Vorteil sind.

 

Wer in diesem Jahr auf eine Fortsetzung der FAANG1-Kursrallye gehofft hat, wurde enttäuscht: Per 5. Mai lagen vier der fünf FAANG-Aktien unter dem Marktdurchschnitt, besonders groß waren die Verluste bei Amazon, Facebook (heute Meta) und Netflix. Zusammen lagen die FAANG-Aktien neun Prozentpunkte2 hinter dem Russell 3000 Index3.

Dem Einbruch in diesem Jahr gingen die zehn hervorragenden Jahre von 2012 bis 2021 voraus, in denen Anleger mit FAANG-Aktien eine durchschnittliche Jahresrendite von 28,02% erzielen konnten. Der Russell 3000 Index warf im gleichen Zeitraum eine vergleichsweise bescheidene Rendite von 16,3% pro Jahr ab.

Die Trendwende des Jahres 2022 ist eine Mahnung: Anleger sollten nicht wie selbstverständlich davon ausgehen, dass sich die Wertentwicklung der Vergangenheit in Zukunft fortsetzen wird. Die Entwicklung der FAANG-Aktien in den letzten Jahren war Ausdruck des finanziellen Erfolgs dieser Unternehmen, der die Erwartungen der meisten Anleger übertraf – zumindest damals. Heute ist Exzellenz vielleicht vielmehr das, was Anleger von diesen Unternehmen erwarten, und damit keine Grundlage für Mehrrenditen. Selbst wenn Facebook, Apple, Amazon, Netflix und Google an ihren Erfolg anknüpfen können (und für Netflix sieht es aktuell nicht gut aus!), sind spektakuläre Renditen also nicht garantiert.

 

Kernaussage

Bleiben Sie diversifiziert, bleiben Sie Ihrer Anlagestrategie treu und bleiben Sie diszipliniert. Dann werden Sie die Quellen höherer erwarteter Renditen abschöpfen.

Nikolaus Reeder

Fußnoten

1Facebook-Muttergesellschaft Meta, Amazon, Apple, Netflix und die Google-Muttergesellschaft Alphabet.

2FAANG-Aktienrenditen entsprechen dem Durchschnitt der Aktienrenditen von Facebook (Meta), Apple, Amazon, Netflix und Google (Alphabet-Anteilsklassen A und C), die jeweils zu Monatsbeginn entsprechend ihrer Marktkapitalisierung gewichtet werden.

3Die Frank Russell Company ist Quelle und Eigentümer der Marken, Dienstleistungsmarken und Urheberrechte der Russell-Indizes. Anleger können nicht direkt in Indizes investieren, die Wertentwicklung eines Index zeigt daher nicht die mit der Verwaltung eines tatsächlichen Portfolios verbundenen Kosten an. Der Index dient lediglich zu Vergleichszwecken.

 

RECHTLICHE INFORMATIONEN

Diese Angaben sollen nicht als eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines bestimmten Wertpapiers verstanden werden.

Die Informationen in diesem Dokument werden nach Treu und Glauben und ohne die Übernahme einer Garantie oder Gewähr der Richtigkeit und Vollständigkeit zur Verfügung gestellt; sie sind allein für den Gebrauch beim Empfänger und als Hintergrundinformation gedacht. Informationen und Meinungen in diesem Material stammen aus Quellen, die das Herausgebende Unternehmen für verlässlich hält. Dennoch übernimmt das Herausgebende Unternehmen keine Gewähr für deren Richtigkeit oder Vollständigkeit. Das Herausgebende Unternehmen hat berechtigten Grund zu der Annahme, dass alle tatsächlichen Informationen in diesem Dokument zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments korrekt sind. Es handelt sich nicht um eine Anlageberatung, Anlageempfehlung oder ein Angebot für Dienstleistungen oder Produkte zum Verkauf und ist nicht dazu bestimmt, eine hinreichende Grundlage für eine Investitionsentscheidung zu bieten. Es liegt in der Verantwortung jener Personen, die einen Kauf tätigen wollen, sich selbst zu informieren und alle anwendbaren Gesetze und Vorschriften zu beachten. Unberechtigtes Kopieren, Vervielfältigen, Duplizieren oder Übermitteln dieses Dokumentes ist strikt untersagt. Das Herausgebende Unternehmen übernimmt keine Haftung für Verluste, die sich aus der Verwendung der Informationen in diesem Dokument ergeben.

Das Herausgebende Unternehmen gibt Informationen und Unterlagen in Englisch heraus und kann die Informationen und Unterlagen zusätzlich auch in anderen Sprachen herausgeben. Die fortlaufende Akzeptanz von Informationen und Unterlagen durch den Empfänger von dem Herausgebenden Unternehmen konstituiert das Einverständnis des Empfängers, dass ihm die Informationen und Unterlagen, und sofern relevant in mehr als einer Sprache, zur Verfügung gestellt werden.

RISIKEN
Kapitalanlagen beinhalten Risiken. Der angelegte Kapitalwert sowie die daraus erzielte Kapitalrendite unterliegen Schwankungen, sodass der Wert der Anteile eines Investors bei Rückgabe über oder unter dem Erwerbskurs liegen kann. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit stellt keine Garantie für zukünftige Entwicklungen dar. Es gibt keine Garantie dafür, dass Strategien erfolgreich sind.

Weitere Beiträge des Autors

Die neue Inflation

Die neue Inflation

Die Inflationsraten haben weltweit ein seit vielen Jahren nicht mehr gesehenes Niveau erreicht. Ob die auch im Alltag deutlich spürbare Teuerung ein vorübergehendes Phänomen ist oder ob bestimmte...

Verwandte Beiträge

Einfluss von Währungsrenditen auf internationale InvestmentsFAANG-Aktien ab jetzt Value