John C. Bogle,”the Father of Indexing” der Vater des Investieren in Indexfonds – ist am 16.01.2019 im Alter von 89 Jahren verstorben.

 

John C. Bogle hatte wegen seiner zwei herausragenden Lebensleistungen einen legendären Status in der Investmentgemeinschaft. Zum einen stellte er den ersten Index-Investmentfonds für Einzelanleger vor und verteidigte diesen Ansatz mit Verve gegenüber all seinen Skeptikern, bis es am Markt breite Akzeptanz fand. Zum anderen hat er die Kosten in der gesamten Investmentfondsbranche beeinflusst, indem er unablässig im Interesse der Anleger für niedrigere Gebühren kämpfte. Das von ihm gegründete Unternehmen Vanguard, ist heute eine der größten Kapitalanlagegesellschaften der Welt.

Als ich mich während der Bankenkrise auf die Suche nach einem Beratungsansatz und Anlageprodukten begab, bei denen die Interessen der Kunden im Mittelpunkt stehen und nicht etwa die Marge der Finanzindustrie, habe ich einige seiner Bücher gelesen. So hat er auch mich inspiriert, mit REEDR & PREUSS den Kunden in den Mittelpunkt alles Tuns zu stellen und wir werden in seinem Sinne diesen Weg weitergehen.

Danke und Mast- und Schotbruch, John.

Nikolaus Reeder

Weitere Beiträge des Autors

Die neue Inflation

Die neue Inflation

Die Inflationsraten haben weltweit ein seit vielen Jahren nicht mehr gesehenes Niveau erreicht. Ob die auch im Alltag deutlich spürbare Teuerung ein vorübergehendes Phänomen ist oder ob bestimmte...

Verwandte Beiträge

Die neue Inflation

Die neue Inflation

Die Inflationsraten haben weltweit ein seit vielen Jahren nicht mehr gesehenes Niveau erreicht. Ob die auch im Alltag deutlich spürbare Teuerung ein vorübergehendes Phänomen ist oder ob bestimmte...
Bulle und Bär Börse FrankfurtBulle und Bär Börse Frankfurt